Wir bedanken uns bei

Online-Besuchern

Willkommen im Kolonie-Museum Leverkusen
Willkommen im Kolonie-Museum Leverkusen 

Aktuelles

Das Gewürzregal in der Küche des Kolonie-Museums

 

 

Dieser Ofen sorgte für Wärme, wenn es draußen kalt war.

 

 

Im Kinderzimmer gibt es altes Spielzeug zu sehen.

 

 

Schöne Atmosphäre bei 'Levliest'-Veranstaltungen

 

Zuhören in ganz besonderer Umgebung: Wer bei der 'Leverkusener Buchwoche Levliest' Texte in familiärer Atmosphäre genießen wollte, war bei uns im Kolonie-Museum genau richtig aufgehoben. Im historisch eingerichteten Wohnzimmer des Ausstellungshauses konnten die Zuhörer gemütlich besammen sitzen und der Lesung von Claudia Freyer am 24. April  folgen. Unter dem Motto "Schockwelle" trug die Autorin zwölf spannende Kurzgeschichten vor.

 

Auch die Veranstaltung "Aus dem Leben von Carl Duisberg. Eine Plauderei" am 23. April und die Lesungder Autorin Heike Maria Fritsch "Schreibsalon - Starke Figuren sind die halbe Miete" am 29. April waren gut besucht. 

 

 

Geochaching rund um das Kolonie-Museum

 

Das ist genau das Richtige für Schatzsucher: Das Kolonie-Museum Leverkusen ist nun auch Teil einer spannenden Geocaching-Tour durch die Kolonie II. Geocaching, die Schnitzeljagd mit GPS-Gerät, findet immer mehr Anhänger. Auf der Internetseite der Geochaching-Tour 'Die Kolonie' haben schon viele Schatzsucher begeistert von ihren Erfahrungen berichtet. Und auch der Freundes- und Förderkreis des Kolonie-Museums Leverkusen e.V. hat sich schon geschlossen auf die Suche nach dem Schatz gemacht. 

 

Wer den Geocache finden will, begibt sich nicht nur auf eine "kleine Zeitreise", wie der Betreiber verspricht, sondern taucht auch in die Welt der Arbeiter vor rund 100 Jahren ein. Die Tour führt Geochaching-Abenteurer quer durch die sehenswerte Kolonie II, die auch heute noch durch ihren ganz besonderen Charme besticht. 

 

Wenn Sie die Runde während der Öffnungszeiten des Kolonie-Museums gehen, sind sie herzlich eingeladen, nach vollendeter Arbeit auch noch einmal bei uns vorbeizuschauen, um noch mehr über die Kolonien und das Leben ihrer Bewohner zu lernen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, falls Sie bei der Suche nicht weiterkommen sollten. Worauf warten Sie noch? Finden Sie "das Tor in die Vergangenheit", das der Betreiber als Startpunkt für die Tour ausgewählt hat. 

 

 

Sonderausstellung von Karin Schorn

 

Unsere aktuelle Sonderausstellung zeigt Werke von Karin Schorn. Die Mieterin der Kolonie II stellt nun schon zum dritten Mal im Kolonie-Museum Leverkusen aus. Ihre Bilder zeigen typische Stadtmotive aus Leverkusen, auch Blumen sind immer wieder Thema ihrer Malereien. Besucher sind herzlich eingeladen, die Sonderausstellung zu besuchen. Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier

 

 

12. Leverkusener Kunstnacht 2016

 

Auch 2016 hatte das Kolonie-Museum seine Tür für Besucher der Kunstnacht geöffnet. Am 7. Oktober  konnte man bis 24:00 Uhr neben unserer regulären Ausstellung auch die Arbeiten der Künstlerin Susanne Schulz besichtigen. Die Diplom Designerin lebt in Leverkusen und ist sogar selbst eine Bewohnerin der Kolonie II. Schulz stellte bereits zum dritten Mal bei der Leverkusener Kunstnacht aus, aber zum ersten Mal im Kolonie-Museum. Ihre Ausstellung in diesem Jahr trug den Titel "Detailbesessen" und zeigt Aquarell-Landschaften, Schwarz-Weiß-Portraits sowie Acryl-Florabilder.

 

 

Neue Mitstreiter gesucht!


Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitstreitern, die bereit sind, unser Team von Ehrenamtlichen zu unterstützen. Das Kolonie-Museum kann jede helfende Hand gebrauchen: Handwerklich Begabte können kleinere Reparaturen durchführen oder beim Umdekorieren der Ausstellungsräume helfen, historisch Interessierte können uns mit ihrem Fachwissen beraten und kontaktfreudige Menschen können unser Museumsführer-Team verstärken. Bei uns gibt es ganz vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. 


Wollen Sie uns helfen, ein Stück Leverkusener Stadtgeschichte lebendig zu machen? Wir treffen uns alle vier Wochen im Kolonie-Museum in der Nobelstr. 82 in Leverkusen-Wiesdorf. In der Regel finden unsere Treffen an jedem 2. Donnerstag im Monat um 18 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. 

 

 

Wir sind Außerschulischer Lehrort

 

Das Kolonie-Museum ist jetzt auch 'Außerschulischer Lernort'. Ab sofort sind wir auf der Pädagogischen Landkarte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe verzeichnet.

 

Die Pädagogische Landkarte NRW ist als Service für Schulen und andere Einrichtungen gedacht, damit diese sich leichter einen Überblick über außerschulische Bildungsangebote in der Region verschaffen können. Als Lernort eingezeichnet sind nur solche Angebote, die Schülerngruppen ein qualifiziertes Bildungsprogramm bieten können.

 

Wir freuen uns, dass das Kolonie-Museum nun auch einer von insgesamt elf 'Außerschulischen Lernorten' in Leverkusen ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freundes- und Förderkreis des Kolonie-Museums Leverkusen e.V.