Wir bedanken uns bei

Online-Besuchern

Willkommen im Kolonie-Museum Leverkusen
Willkommen im Kolonie-Museum Leverkusen 

Aktuelles

Das Gewürzregal in der Küche des Kolonie-Museums

 

 

Dieser Ofen sorgte für Wärme, wenn es draußen kalt war.

 

 

Im Kinderzimmer gibt es altes Spielzeug zu sehen.

 

 

Kunstnacht im Kolonie-Museum 

 

Zur 17. Leverkusener Kunstnacht am 1. Oktober haben trotz Corona-Einschränkungen fast 100 Besucher die Ausstellung im Kolonie-Museum besucht. Von 18 Uhr bis Mitternacht konnten sie durch unsere Sonderausstellung von Künstler Siegmund Ulbrich gehen

 

 

Sonderausstellung von Siegmund Ulbrich im Kolonie-Museum

 

Als Ingenieur der Verfahrenstechnik hat der Künstler Siegmund Ulbrich nicht nur wie Archimedes kommunizierende Röhren konstruiert, sondern auch seine Kollegen auf sehr persönliche Art mit Zeichnungen und Skizzen geehrt.

 

Der Sohn des verstorbenen Künstlers, Prof. Uwe Ulbrich, und einer seiner ehemaligen Kollegen, Herr Gerhard Ruffert, haben eine Auswahl dieser Werke zusammengestellt, die auch noch einige Wochen nach der Kunstnacht im Museum zu den üblichen Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung betrachtet werden können. Die Ausstellung ist anlässlich der 17. Leverkusener Kunstnacht ab dem 1. Oktober zu sehen. 

 

 

Das Kolonie-Museum öffnet wieder 

 

Ab dem 1. September 2021 öffnet das Kolonie-Museum wieder für Besucher. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir maximal sechs Personen auf einmal durch das Museum führen. Nur so können wir sicherstellen, dass der nötige Mindestabstand eingehalten werden kann.

 

Bitte beachten Sie, dass wir zum Schutz unserer Besucher und Mitarbeiter aktuell nur geimpfte oder genesene Besucher durch das Museum führen können. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund. 

 

 

Kolonie-Museum mit dem Liedtke-Wichmann-Preis ausgezeichnet 

 

Das Kolonie-Museum Leverkusen hat den Liedtke-Wichmann-Preis verliehen bekommen. Die Auszeichnung wird vom "Opladener Geschichtsverein" (OGV) für herausragendes Engagement für die stadtgeschichtliche Arbeit in und für Leverkusen vergeben. 

 

Die Preisverleihung fand am 29. Oktober 2020 anlässlich der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Jubiläum der Stadt Leverkusen statt. Die Auszeichnung wurde damit zum ersten Mal an eine Institution verliehen. 

 

"Schon allein die jahrelange Beharrlichkeit, mit der Elke Kersten und ihre Mitstreiter die Idee eines Wohnmuseums trotz aller Widrigkeiten in die Tat umsetzten, bedeutet Engagement für die stadt- und regionalgeschichtliche Arbeit in seiner reinsten Form und im Sinne der Namensgeber des Preises, Gertrud Liedtke und Alfried Wichmann", erklärte der OVG. 

 

Wir bedanken uns für die Anerkennung und freuen uns über die Auszeichnung mit dem Liedtke-Wichmann-Preis. 

 

 

"Gerade in diesen Corona-Zeiten spornt uns diese schöne Auszeichnung an, auch nach 15 Jahren das Engagement für unser Museum hochzuhalten."

(Elke Kersten, 1. Vorsitzende des Vereins

'Freunde und Förderer des Kolonie-Museums Leverkusen e.V.)

 

 

Museumstreff

 

Das Museumsteam trifft sich grundsätzlich alle vier Wochen im Museum, Nobelstr. 82 in Leverkusen-Wiesdorf , in der Regel donnerstags um 18 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen!

 

 

 

Neue Mitstreiter gesucht!


Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitstreitern, die bereit sind, unser Team von Ehrenamtlichen zu unterstützen. Das Kolonie-Museum kann jede helfende Hand gebrauchen: Handwerklich Begabte können kleinere Reparaturen durchführen oder beim Umdekorieren der Ausstellungsräume helfen, historisch Interessierte können uns mit ihrem Fachwissen beraten und kontaktfreudige Menschen können unser Museumsführer-Team verstärken. Bei uns gibt es ganz vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. 


Wollen Sie uns helfen, ein Stück Leverkusener Stadtgeschichte lebendig zu machen? Wir treffen uns alle vier Wochen im Kolonie-Museum in der Nobelstr. 82 in Leverkusen-Wiesdorf. In der Regel finden unsere Treffen an jedem 2. Donnerstag im Monat um 18 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. 

 

 

Wir sind Außerschulischer Lehrort

 

Das Kolonie-Museum ist jetzt auch 'Außerschulischer Lernort'. Ab sofort sind wir auf der Pädagogischen Landkarte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe verzeichnet.

 

Die Pädagogische Landkarte NRW ist als Service für Schulen und andere Einrichtungen gedacht, damit diese sich leichter einen Überblick über außerschulische Bildungsangebote in der Region verschaffen können. Als Lernort eingezeichnet sind nur solche Angebote, die Schülerngruppen ein qualifiziertes Bildungsprogramm bieten können.

 

Wir freuen uns, dass das Kolonie-Museum nun auch einer von insgesamt elf 'Außerschulischen Lernorten' in Leverkusen ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freundes- und Förderkreis des Kolonie-Museums Leverkusen e.V.